Aktuelle Berichte

Sabine Wälchli

Ich will dich segnen und du sollst ein Segen sein

42420453144_75a385d360_o<div class='url' style='display:none;'>/</div><div class='dom' style='display:none;'>kirchenregion-laupen.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>3479</div><div class='bid' style='display:none;'>13537</div><div class='usr' style='display:none;'>10903</div>

Gottesdienste zum Beginn des Schuljahres
Sabine Wälchli,
Marvin* kommt in die erste Klasse und freut sich ungemein. Voller Stolz zeigt er allen, die zu Besuch kommen, seinen neuen Schulsack, den er vom Götti bekommen hat. Petra, seine Mutter schaut mit gemischten Gefühlen auf die Einschulung. Klar, sie ist stolz auf ihr Kind, dass sich so gut entwickelt hat. Aber aus der eigenen Kindheit weiss sie auch, dass die Schulzeit nicht nur schöne Momente bringen wird. Wie wird Marvin damit zurechtkommen?
Lena kommt in die sechste Klasse. «Jetzt musst Du Dich aber langsam anstrengen», sagt der Vater, «schliesslich wollen wir, dass Du in die Sek A kommst.» Lena fühlt sich unter Druck. Sie weiss gar nicht, ob sie überhaupt in die Sek A will. Sie will nicht nur lernen, sie möchte auch spielen und abmachen. Die Stimmung am Familientisch ist gereizt.
Luca kommt in ein neues Schulhaus. In die OS. Die Klasse wird sich neu zusammensetzen. Er ging bisher in einem anderen Dorf zur Schule, kennt seine neuen Kollegen noch nicht. Und der Schulweg wird viel weiter. Wie wird das? «Hey, Du schaffst das», sagt der Vater und klopft ihm auf die Schulter, «Ich hab das auch geschafft. Das wird cool.»
Mira wird nächsten Juni konfirmiert. Sie kommt in die neunte Klasse. Sie ist froh, wenn die Schulzeit zu Ende ist. Sie hat Lust auf das, was nachher kommt. Ihre Lehrstelle im KV hat sie bereits.
Für Tim Marthaler beginnt ein neues Schuljahr. Er freut sich. Er ist mit Herz und Seele Lehrer und seine Klasse, die er schon ein Jahr hat, darf er noch ein weiteres begleiten. Die Kinder sind ihm ans Herz gewachsen, Schule geben macht einfach Spass.

Der Schuljahresbeginn betrifft alle, klar, in erster Linie die Schülerinnen und Schüler. Eltern, Grosseltern, Tagesmütter, Tagesschulangestellte, Lehrerinnen und Lehrer sind aber genauso betroffen. Ihre eigenen Schulerfahrungen verbinden sich mit ihren Hoffnungen und Wünschen für die Kinder, die ihnen anvertraut sind.

In den Gottesdiensten zum Beginn des Schuljahres, die unter dem Vers «Ich will dich segnen und du sollst ein Segen sein» stehen, werden uns überlegen, mit welchen Gedanken wir dem neuen Schuljahr entgegensehen und werden um Gottes Segen bitten für die Kinder und alle, die vom Schuljahresanfang mitbetroffen sind.

Es finden zwei Gottesdienste zum Beginn des neuen Schuljahres statt:

In Golaten:
11. August, 17.00 vor dem Schulhaus in Golaten.
Leitung des Gottesdienstes: Katechetin Tiziana Kaufmann und Pfarrerin Sabine Wälchli
Nach dem Gottesdienst gibt es für alle eine Cervelat vom Grill und Brot.

In Kerzers:
24. August, 9.30 in der reformierten Kirche Kerzers
Leitung des Gottesdienstes: Katechetinnen Franziska Grau Salvisberg und Sabine Zulauf und Pfarrerin Sabine Wälchli


*Die Namen und Personen sind frei erfunden.
Bereitgestellt: 20.06.2019      
aktualisiert mit kirchenweb.ch